×

Burkina Faso / Der Wald

2. November 2012

Burkina Faso: Der Wald - lebenswichtiger Naturschutz!

In Burkina Faso ist die Mehrheit der arbeitenden Bevölkerung in den Bereichen Ackerbau und Viehzucht tätig. Daher kämpft der Großteil der Menschen dort mit unzureichenden Einkommen und die Einwohner leiden an Unterernährung aufgrund nährstoffarmer Böden und wechselhaften Regenfällen wodurch das Phänomen der Versteppung noch stärker ausgeprägt ist.

Die Wälder der ländlichen Gemeinde von Barsalogho erstrecken sich über eine Fläche von 15 000 ha und spielen eine entscheidende Rolle auf verschiedenen Ebenen: Sie bilden eine natürliche Barriere gegen das Voranschreiten der Wüste und bergen Nahrungsressourcen, Medizin und Rohstoffe für die Bevölkerung, die daraus, dank Verarbeitung und Verkauf der Produkte, regelmäßige Einkommen bezieht. Vor diesem Hintergrund ist es wichtig, die noch bestehenden Waldflächen zu schützen und deren nachhaltige Bewirtschaftung zu fördern um das Gleichgewicht des Ökosystems zu erhalten und das Überleben der dort ansässigen und davon abhängigen Bevölkerung zu sichern.

Die Aktion 11.11.11 unterstützt den Service laïque de coopération au développement, der seinerseits sieben Gruppierungen zur Forstverwaltung (GFF) unterstützt, die sich der nachhaltigen Pflege und Bewirtschaftung der Wälder widmen.

Das Programm hat konkret folgende Ziele:

  • Stärkung der Kompetenzen dieser Gruppierungen zur Forstverwaltung;
  • physischer Schutz der Wälder und „lebende Grenze“;
  • Wiederaufforstung mit bedrohten Arten;
  • Förderung der wirtschaftlichen Wertschätzung von Forstprodukten.

Testimonial von Barthélémy Semdé, zuständiger Forstingenieur des Agroforstprogrammes des GFF
Die Natur ist unser kostbarstes Gut, da wir daraus all unsere Ressourcen ziehen und sie muss daher um jeden Preis geschützt werden. Das Projekt ermöglicht eine verbesserte Nutzung der Waldressourcen durch die dort lebenden Bevölkerungen, die ihre Erträge und somit ihr Einkommen, dank verbesserter Forstpraktiken erhöhen können. Es handelt sich um eine echte Kampfstrategie gegen die Armut in ländlichen Regionen.

Inscrivez-vous à notre Newsletter